Exchange Server: Neue Updates im März

Microsoft hat für seine Exchange Server Produktlinie die vierteljährlichen Updates veröffentlicht. Für Exchange Server 2007 wird es vorraussichtlich das letzte Update gewesen sein, da nun auch der erweiterte Support zum 11. April 2017 ausläuft. Eine Besonderheit für Exchange Server 2013 und 2016 ist das nun zwingend erforderliche .NET Framework in der Version 4.6.2, andernfalls lässt sich das komulative Update nicht einspielen. Neben einigen kleinen Fehlerbeseitigungen, werden auch bisher bekannte Sicherheitslücken beseitigt.

 

Neue McAfee Anti-Malware Engine veröffentlicht / Security Update

McAfee hat seine jährliche Aktualisierung seiner Anti-Malware Engine als GA (General Availability) veröffentlicht. Die Version 5900 verfügt über folgende Neuerungen und Optimierungen: Verbesserte JavaScript und Microsoft Office Datei- und Prozesserkennung, Unterstützung von Windows 10 Anniversary Update und Windows Server 2016 etc.

Das Update kann manuell über die folgende Adresse bezogen werden [Link] und über das Master Repository eingespielt werden. Die automatische Versorgung mit Unternehmensprodukten erfolgt vorraussichtlich im April.

Ein erster Test auf einem Client hatte keine nagativen Effekte hervorgebracht.

UPDATE: Sämtliche Engine Versionen von 5200 bis 5800 beinhalten eine schwere Sicherheitslücke und sollte daher umgehend mit der neuen Engine Version 5900 ersetzt werden. Quelle: https://kc.mcafee.com/corporate/index?page=content&id=SB10190